Der Carriere Motion III ist eine minimal-invasive Lösung zur Behandlung von Klasse III-Fehlstellungen ohne Extraktionen, kieferchirurgische Operationen oder unangenehme und auffällige Delairmasken. Er ist genauso einfach zu platzieren wie ein Bracket oder Bukkalröhrchen und wurde so entwickelt, dass zuverlässige Ergebnisse erzielt werden. Die Apparatur wird bereits zu Beginn der Behandlung eingesetzt. Auf diese Weise wird eine rasche anteriore/posteriore Korrektur ermöglicht, wodurch die Gesamtbehandlungszeit um mehrere Monate verkürzt werden kann. Intraorale Gummizüge verbinden den Carriere Motion III mit einer Verankerung im Oberkiefer, um den posterioren Bereich im Unterkiefer zu aktivieren und ihn als Block in eine Klasse I-Plattform zu bewegen.

Einen ersten Eindruck erhalten Sie hier: Carriere® Motion Class III